Aktuelles zur Wiederaufnahme des Sportprogramms

Liebe Skiklub-Mitglieder,

wir werden euch – wie versprochen – an dieser Stelle hinsichtlich der Wiederaufnahme unseres Sportprogramms auf dem Laufenden halten. Der folgende Überblick hilft euch bei der Orientierung. Aktueller Stand vom 04.06.2020, 16.45 Uhr!

Der LandesSportBund (LSB) NRW hat unter anderem mitlerweile drei Dokumente veröffentlicht, mit denen sich sowohl die Vereins-Vorstände als auch die eingesetzten Übungsleiter bzw. Trainer auseinandersetzen sollten:

Corona-Wegweiser für Vereine (ab 11.05.2020)
Corona-Leitfaden für Übungsleiter (ab 11.05.2020)
Corona-Orientierungshilfe zum Sportbetrieb (ab 30.05.2020)

Es ist noch anzumerken, dass einige in den beiden Dokumenten aufgeführten Aspekte bisher für unser nachfolgend beschriebenes Sportprogramm keine unmittelbare Bedeutung haben, weil es bei uns bis auf Weiteres nur Sport im Freien geben wird.

Sportgruppen in Essen: Ski- & Fitnessgymnastik, Gymnastik & Rückenschule 50+

Das Training in der Turnhalle des Grashofgymnasiums ist mindestens bis zu den Sommerferien nicht möglich, weil die Turnhalle für den Unterricht genutzt wird. Auch ein Training in der Turnhalle der Käthe-Kollwitz-Schule wird es zunächst noch nicht geben. Sowohl auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen als auch im öffentlichem Raum ist der Sport- und Trainingsbetrieb wieder möglich, was auch für Vereine gilt. Dazu gelten folgende Regeln im Essener Skiklub:

  • Eine Trainingsgruppe besteht maximal aus 10 Personen.
  • Potenzielle Teilnehmer, die zu den Risikogruppen gehören (z.B. Personen ab einem Alter von 60 Jahren) entscheiden eigenverantwortlich, ob sie am Sportangebot teilnehmen.
  • Das Trainingsareal muss so gewählt und gestaltet werden, dass die Abstandsregeln (mindestens 1,5 Meter) jederzeit einzuhalten sind.
  • Am Sportbetrieb dürfen nur Personen teilnehmen, die frei von Krankheitssymptomen sind.
  • Die Übungsleiter und Teilnehmer kommen fertig ausgerüstet bzw. umgezogen zur Sportstätte.
  • Trainingsmaterialien (bspw. Matten und Seile) müssen von den Übungsleitern und Teilnehmern jeweils selbst mitgebracht werden.
  • Es muss lückenlos dokumentiert werden, wer am Training teilnimmt. Die Auflistung muss bei Bedarf dem Vorstand zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Ansprechpartner bzw. Übungsleiter entscheiden über die Umsetzung im Rahmen der Regeln und in Absprache mit den Teilnehmern selbst:
    • Ski- & Fitnessgymnastik: Norbert Brauksiepe und Andrea Girten
    • Gymnastik & Rückenschule 50+: Conny Glunz

Training der alpinen Sportler in Bottrop und Gelsenkirchen

Ein Schneetraining ist schon alleine aufgrund der weiteren Schließung des alpincenters (mindestens bis zum 30. Juni) ausgeschlossen. Sowohl auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen als auch im öffentlichem Raum ist der Sport- und Trainingsbetrieb wieder möglich, was auch für Vereine gilt. Dazu gelten folgende Regeln im Essener Skiklub:

  • Eine Trainingsgruppe besteht aus maximal 10 Personen.
  • Das Mindestalter für die Teilnahme am Sportangebot liegt bei 10 Jahren.
  • Das Trainingsareal muss so gewählt und gestaltet werden, dass die Abstandsregeln (mindestens 1,5 Meter) jederzeit einzuhalten sind.
  • Trainingsmaterialien (bspw. Matten und Seile) müssen von den Trainern und Sportlern jeweils selbst mitgebracht werden.
  • Die Trainer und Sportler kommen fertig ausgerüstet bzw. umgezogen zur Sportstätte.
  • Trainingsmaterialien (bspw. Matten und Seile) müssen von den Übungsleitern und Teilnehmern jeweils selbst mitgebracht werden.
  • Es muss lückenlos dokumentiert werden, wer am Training teilnimmt. Die Auflistung muss bei Bedarf dem Vorstand zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Ansprechpartner bzw. Trainer entscheiden über die Umsetzung im Rahmen der Regeln und in Absprache mit den Sportlern selbst:
    • Konditionstraining: Jana Janduda

Kinderturnen in Essen

Hierzu folgen in Kürze genaue Informationen! Der Neustart des Kinderturnens – zunächst als Outdoor-Sport – ist aktuell für den 16.06.2020 vorgesehen. Im Rahmen der nächsten Vorstandssitzung am 15.06.2020 erfolgen letzte Absprachen mit der Übungsleiterin Bille Jacobs.

Wandern in Essen

In Absprache mit Wanderführer Peter Beckmann finden bis auf weiteres keine Wanderungen statt. Üblicherweise gehören die Teilnehmer altersbedingt der Risikogruppe an. Aufgrund der Abstandsregelungen in der Gastronomie wäre überdies das obligatorische Beisammensitzen zum Abschluss der Wanderung nicht möglich. Der Vorstand steht mit Peter fortwährend im Austausch.