Schlagwort-Archive: Rennteam

Hessische Schüler- und Kinder-Meisterschaften März 2019

Der Start in das Wochenende verlief leider für die Rennläufer des ESK nicht wie erhofft. Nachdem beim Start des ersten Riesenslalom der Ski von Kimberly Bäumker während des Starts aufging, waren auch die Ergebnisse ihres Bruders Luca Bäumker, der einen Sturz kurz vor dem Steilhang hinlegte, und Anna-Maria Lödige nicht so wie gedacht und erhofft.

Besser wurde es mit Beginn des zweiten Tages, einem Parallelslalom, bei welchem die beiden Starter aus den Schülerjahrgängen gute Ergebnisse fuhren. Luca belegte beim Parallelslalom in der U16 den 14. Platz, auch Anna-Maria konnte sich an diesem Tag ein paar Punkte runter fahren. Im Slalom sah es auch für die Starterin der Kinder gut aus, sie fuhr zwei sehr gute Läufe und belegte am Ende den ersten Platz.

Der letzte der drei Tage wurde zum einen bei den SuS mit einem Slalom beendet und bei den Kindern mit einem Vielseitigkeitslauf.

Nach einem schwierigen ersten Lauf kamen alle Starter des ESK durch.

Beim Slalom belegte Luca den dritten Platz in der U16 und Kimberly den ersten im Vielseitigkeitslauf.

Alpine Sportwoche in Krimml & Saisonfinale des ARGE-Cup

Wie jedes Jahr gab es in der Vor-Osterwoche die Alpine Sportwoche in Hochkrimml
nahe den Liften der Duxeralm. Bis zu 500 Rennläufer des DSV – Kinder, Schüler, Jugend und Aktive – bestreiten dort die Wettkämpfe.
Für den ESK waren bei den Kinderrennen mit starkbesetztem Starterfeld dabei:
Linus Eull mit den Plätzen 10, 9, 18 und 20 sowie Kimberley Bäumker, die die Plätze 7, 6, 11, 18 und nochmal 11 belegte.

Beim ARGE-Schüler-Cup ging es neben den Einzelrennen noch um die Gesamtwertung. Da war taktieren angesagt.
Für Chiara Möhlich gab es in der U14 mit Platz 13 noch eine Top 15 Platzierung. Luca Bäumker (U14) riskierte in Krimml viel und kam leider nicht immer ins Ziel. Platz 6 ist bei den starken Mitbewerbern aber beachtlich. In der U16 belegte Anna-Maria Loedige einen guten Platz 12 und Isabella Rotthaueser schaffte mit Platz 14 auch eine Top 15 Plazierung.

Der ESK war auch beim ARGE-Jugend/Aktiven Cup erfolgreich. Nach einer langen Saison mit max. 18 Rennen gab es folgende Ergebnisse:
Es belegten in der Gesamtwertung Klasse U21+Aktive Maren Teichert Platz 5 & Jannis Jungen Platz 7. Die erfolgreichste Teilnahme bei den Rennen hatte Mirja Teichert in der U18. Nach einer leichten Verletzung beim RSL in Krimml, ging es im letzten Rennen der ARGE-Gesamtwertung noch auf Platz 3 und damit auf’s Treppchen. Somit gingen immerhin zwei ARGE Pokale an den ESK.